Samba

11. Sep 2021

Samba

Diese schüchterne Maus wurde mit ihren 8 Welpen gefunden. Sie darf gerne auf ihrer Pflegestelle besucht und kennengelernt werden.

Name: Samba

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2020

Schulterhöhe: ca. 40cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de



*seit dem 10.10. auf einer Pflegestelle in in 31860 Emmerthal, auf der sie gerne besucht und kennengelernt werden darf.

Update von der Pflegestelle, Stand 14.10.21:

Samba lebt sich langsam auf ihrer Pflegestelle ein. Anfangs war sie recht zurückhaltend, bei ihrer Pflegemutter taut sie aber schon sehr auf, fasst Vertrauen und lebt sich gut ein. 

Bis jetzt lässt sich folgendes von Samba berichten:

Samba fährt prima im Auto mit. Insgesamt ist sie noch zurückhaltend, lernt aber neue Personen kennen und taut bei diesen dann auch langsam auf. Sie ist recht vorsichtig, aber nicht panisch. Bei manchen Umgebungsgeräuschen zeigt sie sich ängstlich, lässt sich aber gut mit Futter durch die Situationen führen. 
Sie ist bereits stubenrein und bleibt aktuell auch schon kurze Zeiten entspannt alleine. 

Mit anderen Hunden zeigt sich Samba verträglich. Sie lebt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen problemlos zusammen. Sie hat kein Interesse an Stress, geht jedem Ärger aus dem Weg, spielt zwischendurch aber mal ganz gerne. Sie orientier sich nicht wirklich an den anderen Hunden und hat kein übermäßiges Interesse. Daher denken wir, dass sie auch gut als Einzelhund leben könnte. 

Wir wünschen uns für Samba liebevolle Menschen, die Geduld mit ihr haben und ihr die nötige Zeit geben, die sie braucht. Dann belohnt sich einen mit einer ganz witzigen, verspielten Art und ist sehr verkuschelt.

Die hübsche Samba kann gerne besucht und kennengelernt werden.

---------------------------------

Dieses zarte Mädchen ist eine der typischen "jungen Mütter", die häufiger im Tierheim ankommen - selbst gerade einmal anderthalb Jahre jung, wurde sie Mitte Juni mit ihren 8 Babies in einem Ferienlager für Kinder gefunden und in Sicherheit gebracht. Samba hat sich toll um ihre Welpen gekümmert; diese haben bereits alle ein Zuhause gefunden. Nun wünschen wir uns auch für die junge Mama, dass sie schnell entdeckt wird und in ihr - wahrscheinlich erstes - eigenes Zuhause umziehen kann. 

Bei der letzten Fahrt Ende Juli konnte unser Team Samba kennenlernen und etwas Zeit mit ihr verbringen. Die zierliche, ca. 40cm hohe Hündin zeigte deutlich, dass sie alles noch ziemlich gruselig findet und sie sich noch nicht so sicher ist, ob man diesen Zweibeinern vertrauen kann. Deshalb wirkt sie auf den Bildern auch noch recht gestresst. Samba reagiert dann eher mit Einfrieren als mit panischer Flucht.

Sie benötigt auf jeden Fall einfühlsame Menschen, die ihr die nötige Zeit zum Ankommen gewähren und nichts von ihr erwarten. Wir könnten uns vorstellen, dass sie in ihrem neuen Umfeld recht schnell auftauen und den Kontakt suchen wird; eine Garantie dafür können wir natürlich nicht geben.

Kinder sollten aufgrund ihrer aktuell noch vorhandenen Schüchternheit im neuen Zuhause nicht leben. Da Samba sich im Tierheim verträglich mit anderen Hunden zeigt, könnte ein souveräner, freundlicher Ersthund sie mit Sicherheit sehr darin unterstützen, sich in ein Leben als Familienhund einzufinden und dies genießen zu lernen. Als Stadthund sehen wir Samba eher nicht; deshalb wäre es schön, wenn ihre neuen Menschen in einem ruhigen, idealerweise ländlichen Umfeld leben.

Wer verliebt sich in Samba und holt sie heim? Auch eine Pflegestelle als Sprungbrett ins Glück wäre wunderbar. Samba könnte schon bei unserer nächsten Fahrt im Oktober mit an Bord sein. Wie alle unsere Hunde, ist sie dann kastriert, gechipt, vollständig geimpft sowie gegen Parasiten behandelt. Außerdem hat sie ein großes Blutbild und natürlich gültige EU-Reisepapiere im Gepäck.

Wenn Sie sich für Samba interessieren und sich vorstellen können, ihr das richtige Zuhause zu schenken, lesen Sie sich doch bitte auf unserer Homepage schon einmal in den Vermittlungsablauf ein und schicken uns die ausgefüllte Selbstauskunft für Interessenten zu. Gerne können wir dann im Anschluss telefonieren und alle weiteren Fragen klären.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Klicken Sie bitte auf den Link "Selbstauskunft", sodass sich die PDF Datei öffnet. Je nach Browser öffnet sich die Datei direkt auf dem Bildschirm oder muß am unteren Bildschirmrand nochmals angeklickt werden, nachdem sie heruntergeladen wurde. 

Sie können die Felder der Datei ohne Zusatzprogramme ausfüllen und klicken danach bitte mit der rechten Maustaste in das Dokument und wählen die Option "speichern unter" oder "save as" aus. Bitte wählen Sie den Speicherort aus, z.B. das "Desktop" Ihres Rechners. Es wird der Dateiname "Selbstauskunft_Canifair_" vorgegeben. Bitte ergänzen Sie nach dem letzten "_" noch Ihren Familiennamen, damit wir die Datei besser zuordnen können.

Bitte denken Sie unbedingt daran, im ersten Feld ganz oben, den Hundenamen einzutragen.

Wenn Sie nun eine Email an den in der Anzeige genannten Vermittler senden, hängen Sie bitte die gespeicherte Selbstauskunft mit an. Das ermöglicht uns schon einen erstern Eindruck und erleichtert und beschleunigt den Erstkontakt deutlich. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen einer Hundeanfrage, bzw. der angefragten Adoption verwendet.