Arnika (reserviert)

10. Apr 2021

Arnika (reserviert)

Hübsche Vizsla-Mix Hündin sucht ein schönes Zuhause. Sie kann gerne bald auf ihrer Pflegestelle besucht und kennengelernt werden.

Name: Arnika

Rasse: Vizsla-Mix

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2017

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Kastriert: ja, bei Ausreise

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de



Die hübsche Arnika wurde auf der Straße gefunden, wie sie ziellos umher wanderte. Die Anwohner beobachten sie einige Zeit lang, bevor sie das Tierheim kontaktierten, welches sie dann abholte. Woher sie vorher kam, weiß man leider nicht, da sich niemand für sie meldete. 

Arnika ist eine freundliche Hündin, die sich sehr über menschlichen Kontakt freut. Insgesamt ist sie der Typ, der sich eher zurückzieht, wenn ihr etwas zu viel oder stressig wird. Sobald man sich zu ihr setzt, legt sie sich direkt auf den Rücken und lässt sich kraulen. Sie ist nicht ängstlich, aber vorsichtig und man sollte ihr Zeit und Geduld schenken, damit sie Vertrauen fassen kann. Wir denken, dass sie auch zu einer Familie mit Kindern ziehen könnte, wenn die Kinder ihr die unbedingt nötigen Rückzugsmöglichkeiten geben und sie nicht überfordern.
Insgesamt liebt sie, wenn man sich mit ihr beschäftigt und genießt auch Körperkontakt. 

Sie kennt es schon im Tierheim an der Leine zu laufen. Mit anderen Hunden ist sie sehr verträglich und eher der unterwürfigere Typ Hund. 

Bei Arnika hat mit großer Wahrscheinlichkeit die Rasse Magyar Vizsla mitgemischt, die für ihr freundliches Wesen und ihre Energie draußen bekannt sind. Sie ist sicherlich ein toller Partner für aktive Menschen, die Lust haben, mit ihrem Hund die Natur zu entdecken. Wir können keine Aussagen über einen Jagdtrieb treffen, mit dem aber immer gerechnet werden sollte. Allerdings ist Arnika mit ihren 40 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von unter 14kg kleiner als ein Vizsla. 

Arnika wurde positiv auf Filarien getestet. Vor Ausreise wird ein Herzultraschall und ein Lungen-RTG gemacht, um mögliche Schäden auszuschließen und danach mit der Behandlung zu beginnen. Filarienerkrankungen sind in der Regel gut heilbar und der Hund hat während der Behandlung, die insgesamt 12 Monate dauert, keine Einschränkungen. Für tiefergehende Informationen schauen Sie gerne auf unser Homepage im FAQ. Im Anschluss können alle offen gebliebenen Frage im persönlichen Gespräch erörtert werden. Wir besuchen regelmäßig Fortbildungen bei Parasitus Ex (Dr. Naucke) und sind daher auf dem neusten Stand der Forschung und können gut beraten und erklären. Bitte lassen Sie sich von dieser Erkrankung nicht abschrecken, wenn Sie das Gefühl haben, Arnika könnte Ihr Hund sein. Filarien werden über eine bestimmte Mückenart als Zwischenwirt übertragen und sind daher behandelt nicht ansteckend für andere Hunde und für den Menschen sowieso nicht.

Bitte lesen Sie sich auf unserer Homepage schon mal zum Vermittlungsablauf und rund um das Thema "Hund" ein. Wir haben ausführliche Infomaterialien für alle Bereiche erarbeitet. Bitte beachten Sie das Feld "Selbstauskunft" unten und senden Sie uns diese zunächst ausgefüllt zu. Danach wird sich die Vermittlerin auch gerne telefonisch bei Ihnen melden.

Wie alle unsere Hunde reist sie mit einem EU-Heimtierausweis und Traces Papieren. Sie ist komplett geimpft, frisch entwurmt, mit einem Spot-On gegen Ecto-Parasiten behandelt, auf Giardien getestet und ggf. frisch behandelt, mit Blutbild mit Organwerten und Tests auf die in Ungarn vorkommenden Krankheiten. Außerdem reisen alle Hunde mit einem passenden Sicherheitsgeschirr und mit einem GPS Tracker inklusive 1 Jahr Premium Abo Laufzei

Klicken Sie bitte auf den Link "Selbstauskunft", sodass sich die PDF Datei öffnet. Je nach Browser öffnet sich die Datei direkt auf dem Bildschirm oder muß am unteren Bildschirmrand nochmals angeklickt werden, nachdem sie heruntergeladen wurde. 

Sie können die Felder der Datei ohne Zusatzprogramme ausfüllen und klicken danach bitte mit der rechten Maustaste in das Dokument und wählen die Option "speichern unter" oder "save as" aus. Bitte wählen Sie den Speicherort aus, z.B. das "Desktop" Ihres Rechners. Es wird der Dateiname "Selbstauskunft_Canifair_" vorgegeben. Bitte ergänzen Sie nach dem letzten "_" noch Ihren Familiennamen, damit wir die Datei besser zuordnen können.

Bitte denken Sie unbedingt daran, im ersten Feld ganz oben, den Hundenamen einzutragen.

Wenn Sie nun eine Email an den in der Anzeige genannten Vermittler senden, hängen Sie bitte die gespeicherte Selbstauskunft mit an. Das ermöglicht uns schon einen erstern Eindruck und erleichtert und beschleunigt den Erstkontakt deutlich. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben und nur im Rahmen einer Hundeanfrage, bzw. der angefragten Adoption verwendet.