CaniF.A.I.R.
Cani F.A.I.R. e.V.
Geschäftsstelle:
Max-Liebermann-Str.6
51375 Leverkusen

Bankverbindung
Volksbank Mönchengladbach
Konto: 2021267018
BLZ: 31060517

BIC
GENODED1MRB
IBAN
DE06310605172021267018

info@canifair.de

Wir auf facebook:

facebook

Unser Banner
Zum kopieren bitte mit rechter Maustaste auf das Bild klicken und "Bild speichern unter" anwählen.

Tierhimmel

Seite:

-zurück--1--2--3--4--5--6--7--8--9--10--weiter- >> >|
Jargo
22.07.2011
Wir trauern mit Jargos Familie um einen wundervollen Charakterhund. Hier ein Auszug aus einem Brief von Jargos Familie:

Fünf Jahre hat er hier bei uns gelebt, ein schönes, behütetes und glückliches Hundeleben. Ich hatte ihm versprochen - für jedes schlechte Jahr in Ungarn ein gutes Jahr hier - das konnte ich natürlich nicht halten, er war mindestens 9 Jahre, eher 10, als er zu uns kam. Aber ich habe ihm auch versprochen nie mehr Angst, nie mehr frieren, nie mehr hungern und jede Menge Liebe. Das konnte ich erfüllen. Alle haben ihn geliebt - nicht nur die Familie, auch die Nachbarn, die Kinder der Umgebung. Jeder, der Jargo kennen gelernt hatte, mochte ihn. Er ließ sich von allen Kindern streicheln.

Jargo war ein Traumrüde - im Tod noch war er wunderschön und stattlich.
30.06.2011
Der süße und verspielte Mitch ist letzte Nacht ganz unerwartet gestorben. Es ging ihm tagsüber gut und morgens fand man ihn tot vor. Wir wissen nicht, was passiert ist, sind nur schrecklich traurig für den Sonnenschein, der immer gut gelaunt war, trotz Leben an der Kette.
Mitch
Bilbo
23.06.2011
Endlich war Bilbo angekommen in seinem Traumzuhause. Nachdem er viel Hin und Her in Deutschland ertragen mußte, war er zur Ruhe gekommen und glücklich. Nach viel zu kurzen 5 Monaten, wurde er Opfer einer Magendrehung. Er fehlt seiner Familie schrecklich.
21.06.2011
Leider haben wir wieder die traurige Aufgabe, uns von einer armen Seele zu verabschieden. Für Flip kam jede Hilfe zu spät. Sein Körper war zu geschwächt und ihm konnte nur noch der letzte Weg erleichtert werden.
Fülöp (Flip)
Demi
14.06.2011
Engelchen Demi mußte nach 2,5 Jahren in einem wundervollen Zuhause in den Hundehimmel einziehen. Dem bösartigen Krebs konnte niemand mehr etwas entgegensetzen und sie wird schmerzlich vermisst.
04.04.2011
Moris war inzwischen komplett blind. Seit 07.08.2009 mußte er sein Leben im Tierheim verbringen. Sein Aussehen hat niemanden angesprochen, sein lieber Charakter blieb ungesehen. Er konnte nicht mehr aufstehen und hat jetzt hoffentlich im Hundehimmel sein Glück gefunden.
Moris
Jenna
04 / 2011
Die liebe Labradordame Jenna mußte leider Ostern in den Hundehimmel einziehen. Lange mußte sie nach dem Tod ihres ungarischen Halters im Tierheim warten, bis sie endlich am 01.11.2009 ein tolles neues Zuhause in Köln beziehen durfte. Dort konnte sie ihr Leben nochmal in vollen Zügen geniessen.
Jennas Familie vermißt sie jeden Tag schmerzlich.
16.03.2011
Leider hat die kleine Gesztenye es nicht geschafft und erlag ihrer Parvovirose Erkrankung.
Gesztenye

Seite:

-zurück--1--2--3--4--5--6--7--8--9--10--weiter- >> >|
Home| Aktuelles| Zuhause gesucht| Mitglied werden| Kontakt| Impressum

 

       © 2008 Cani F.A.I.R. e.V.