CaniF.A.I.R.
Cani F.A.I.R. e.V.
Geschäftsstelle:
Max-Liebermann-Str.6
51375 Leverkusen

Bankverbindung
Volksbank Mönchengladbach
Konto: 2021267018
BLZ: 31060517

BIC
GENODED1MRB
IBAN
DE06310605172021267018

info@canifair.de

Wir auf facebook:

facebook

Unser Banner
Zum kopieren bitte mit rechter Maustaste auf das Bild klicken und "Bild speichern unter" anwählen.

Aktivitäten

Zum Archiv


8. Dogday in Düsseldorf – Cani F.A.I.R. e.V. war wieder dabei

Am Sonntag, 27.06.2010 fand nun zum achten Mal der Dogday in Düsseldorf auf der Rennbahn statt. Nach den sehr guten Erfahrungen im vergangenen Jahr war Cani F.A.I.R. auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand vertreten.

Um kurz vor 08:00 Uhr kamen wir, Petra Schubert und Simone Schrader, mit dem 'Stand im Gepäck' auf dem Gelände an. Der Standplatz war schnell gefunden und befand sich - bis mittags - schön im Schatten gegenüber des Vorführgeländes von 'Film-Dogs'.

Der Pavillon war schnell errichtet, nun ging es an die Dekoration und das Arrangieren des Infomaterials, Cani F.A.I.R.-T-Shirts, Kappen, Aufkleber und Hundebilder. Ein Glas mit Hundeleckerli zum Anbieten und eine Schüssel frischen Wassers für die vierbeinigen Besucher rundete das Angebot am Cani F.A.I.R. Stand ab. Der Zeitplan war prima und alles wurde bequem fertig, bis die ersten Besucher ankamen.


Kurze Zeit später überraschte uns Frau Jansen mit ihren herrlichen selbst gebackenen Mini- Leckerli und liebevoll gefertigten Hundekeks-Herzchen mit Cani F.A.I.R. Anhängerchen.

Kurzerhand wurden diese an eine Schnur geklammert, als hübsche Kette direkt über den Tisch gespannt, bzw. die Tütchen 'ready to go' auf dem Tisch platziert.

Besonders am Vormittag, bei noch sehr angenehmen Temperaturen kamen viele Besucher an unseren Stand und nahmen sich oft auch viel Zeit, um sich über das Tierheim in Miskolc, die Geschichte des Tierheims und seine Bewohner zu informieren. Die Fotoecke mit den beiden großen Postern der Steckbriefe der zu vermittelnden Notfällen und den Bildern des alten und neuen Tierheims, sowie der Überschwemmungen in Ungarn fanden großen Anklang bei interessierten Besuchern.

Wir freuten uns über viele Hundefans, die bereits mit Hunden aus dem Tierschutz zusammen leben und hörten uns gerne die begeisterten Geschichten über die geliebten Vierbeiner an. Wie immer ein ganz besonders Highlight waren auch während des Dogdays die Besuche von Cani F.A.I.R. Freunden und Familien, die einen ungarischen Hund von uns adoptiert haben. Das Wiedersehen mit ehemaligen Schützlingen ist immer ein ganz besonders schönes Erlebnis. Auch fand ein netter Austausch mit Mitausstellern anderer Tierschutzvereine statt, der sehr interessant war.

Gegen Mittag trafen als Verstärkung Elisabeth Jakat mit ihrer Nichte Lena ein und wenig später auch Sandra Dziwnik, die eine der Fahrerinnen der letzten Ungarnreise war und über den allerneusten Stand im Tierheim und das Hochwasser in Ungarn aus erster Hand berichten konnte.

Die eine oder andere kleine Spende fand zu unserer großen Freude den Weg in die Spendendose und wir versorgten im Gegenzug die zweibeinigen Besucher mit Cani F.A.I.R. Informationen, Flyern und Aufklebern und die Vierbeinigen mit Keksen, Streicheleinheiten und viel frischem Wasser.

Trotz der immer weiter ansteigenden Temperaturen hielt der Besucherstrom bis kurz vor 16:00 Uhr kontinuierlich an.

Dann stahl das Achtelfinalspiel Deutschland-England der Fußball WM dem Dogday ein wenig die Schau und die viele Gäste zogen sich auf das Public-Viewing-Gelände zurück, das ebenfalls auf dem Areal der Rennbahn errichtet wurde.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es für uns alle ein interessanter und erfolgreicher Tag war. Sehr zufrieden packten wir am Abend den Stand ein, mit vielen neuen Ideen für das nächste Jahr. Wir freuen uns schon heute auf den Dogday 2011 und Sie kommen doch auch, oder?

Simone Schrader

 

Home| Aktuelles| Zuhause gesucht| Mitglied werden| Kontakt| Impressum

 

       © 2008 Cani F.A.I.R. e.V.