Beni (reserviert)

02. Jul 2019

Beni (reserviert)

Der kleine Beni und sein Bruder wurden zusammen adoptiert und nun einfach zurückgegeben. Er kann bald auf seiner Pflegestelle in Pflegestelle in 45770 Marl besucht und kennengelernt werden.

Name: Beni

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

geb: ca. 05/2018

Schulterhöhe: ca. 35 cm

Kastriert: ja, bei Ausreise

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de



* seit dem 12.01. auf einer Pflegestelle in 45770 Marl, auf der er gerne besucht und kenngelernt werden darf.

Update Dezember 2019:

"Der süße Beni mit seinem Welpengesicht ist im Laufe der Zeit deutlich mutiger geworden. Ein bisschen Geduld braucht er anfangs sicherlich noch aber er macht gute Fortschritte.

Nun fehlt ihm nur noch einen Familie zu seinem Glück."

-------------------------------------

Update August 2019:

Beni hat sich schon entwickelt und ist nicht mehr so schüchtern wie vorher. Er läuft ganz lieb an der Leine mit und sucht Kontakt zu Menschen. Mit der 13jährigen Tochter eines unserer Team-Mitglieder war er total lieb. Er könnte also sicherlich auch ein Familienhund werden, wenn man ihm die Zeit gibt. Auf den Bildern sieht man auch, dass er eine sehr handliche Größe hat. Er ist also für alle gut handhabbar. Wer verliebt sich in diesen Schatz?

-----------------------------

Auch Beni ist leider ein alter Bekannter: er und sein Bruder Fredi waren bereits einmal im Tierheim und wurden von einer Familie adoptiert, die die beiden nun einfach zurückgebracht hat. Sein Bruder wurde schnell wieder adoptiert und Beni versteht die Welt nicht mehr. Wir hoffen nun, dass er eine nette Familie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz findet, die es ernst mit ihm meint, damit er das Tierheim für immer hinter sich lassen kann.

Beni ist ein freundlicher, kleiner Mann, der anfangs eher zurückhaltend und schüchtern wirkt. Wenn er einen allerdings kennenlernt, taut er auf. Mit Zeit und Geduld wird er sich bestimmt zu einem Traumhund entwickeln. 

Mit anderem Hunden zeigt er sich im Tierheim verträglich, hätte also auch nichts gegen Gesellschaft in seinem neuen Zuhause einzuwenden. Auf Wunsch können wir auch einen Katzentest mit ihm machen lassen.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie weitere Fragen zu unserem süßen Beni haben. Er könnte bereits bei der nächsten Fahrt ausreisen.