Jule (Manci)

21. Sep 2018

Jule (Manci)

Die hübsche und sanfte Manci lebt nun auf einer Pflegestelle und erwartet dort den Besuch von lieben Menschen, die ihr ein Zuhause schenken mögen.

Name: Manci

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2010

Schulterhöhe: ca. 55 cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein 


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890

E-Mail: s.reisner@canifair.de



Update November 2018:

Manci lebt nun seit Oktober auf einer Pflegestelle in 29342 Wienhausen, auf der sie gerne besucht und kennengelernt werden darf. Dort hört sie mittlerweile auf den Namen Jule.

Jule war bereits fest vermittelt, aber musste ihr Zuhause verlassen, weil die beiden Hündinnen sich nicht miteinander verstanden haben. Für Jule ist das eine Enttäuschung und wir hoffen, dass sie bald die perfekte Familie finden wird und nicht mehr lange warten muss. Auf ihrer Pflegestelle lebt sie mit zwei Hündinnen zusammen. Jule kann durchaus mit anderen Hunden zusammenleben, aber die anderen Hunde sollten nicht aufdringlich sein oder dominantes Verhalten zeigen, da Jule damit nicht zurecht kommt. Sie hat gerne ihre Ruhe und möchte nicht bedrängt werden. Wenn man ihr mit anderen Hunden etwas Zeit lässt, taut sie richtig auf und fängt auch an, zaghaft zum Spielen aufzufordern oder gemeinsamen Unsinn wie Tauben aufscheuchen zu machen. In ihrer Pflegestelle teilt sie alle Hundeplätze mittlerweile mit ihren Hundefreunden. Futterneidisch ist sie auch nicht.

Jule ist eine ganz tolle Hündin, sie ist verschmust, menschenbezogen und sehr lieb. Sie ist bereits stubenrein, läuft gut an der kurzen Leine und auch an der Schleppleine und lässt sich gut abrufen. Hundebegegnungen verlaufen völlig unproblematisch. Sie lernt sehr schnell und fährt lieb im Auto. Sie versteht sich auch mit Kleintieren wie Hasen und auch große Tiere wie Pferde machen ihr keine Angst. Sie hat auf einem Bauernhof mit Kleintieren und Pferden gelebt und hat sich mit allen verstanden. Sie bleibt lieb stundenweise alleine. 

Jule liebt Körperkontakt. Ihr Pflegefrauchen schreibt wie folgt über sie: "Sie liebt Körperkontakt. Das ist die größte Belohnung für sie. In ihrer Zuneigung ist sie noch ziemlich grobmotorisch. Man muss schon ein bisschen standfest sein. Ist auch nicht so einfach ein gestelltes Foto von ihr zu bekommen. Immer wenn ich sie anspreche habe ich sie gleich auf dem Schoß oder die große Nase auf der Linse."

Jule ist sehr gelehrig und Nasenarbeit würde ihr viel Spaß machen. Jule durfte auf ihrer Pflegestelle jetzt ins Mantrailing reinschnuppern und das hat ihr großen Spaß gemacht.

Insgesamt wäre es schön, wenn Jule in ein Zuhause in einem ländlichen Raum einziehen dürfte, da ihr Straßenverkehr etwas Angst macht und sie gerne auf ihr Grundstück aufpasst, indem sie bellt.

Wer möchte die schwarze Schönheit kennenlernen?

----------------------------------------------------------------------------

Manci, eine sanfte und unglaublich liebe Hündin wird permanent übersehen. Bei jedem Tierheimbesuch wirkt die Hündin mutloser. Wir wissen, dass es schwarze und große Hunde nie leicht haben. Doch vor allem bei Manci stimmen einen diese unoptimistischen Aussichten sehr traurig... So groß Manci ist, soviel größer ist ihr Herz. Sie ist nur lieb. Genießt Kuscheleinheiten und wäre eigentlichen für jeden Menschen die perfekte Wahl. Sie geht gern spazieren, ist dabei aber schon sehr leinenführig. Sie genießt die kurze Zeit außerhalb des Zwingers sehr. Es fällt jedes mal schwer sie in den Zwinger zurückbringen zu müssen.

Manci kommt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen gut aus.

Hier wartet ein absoluter Rohdiamant darauf endlich entdeckt zu werden. Wer erfüllt der lieben Hündin ihren größten Wunsch und gibt ihr ein Zuhause oder hilft ihr mit einem Pflegeplatz, diesem Wunsch einen großen Schritt näher zu kommen?