Dunja (Lujzi)

06. Jun 2020

Dunja (Lujzi)

SOS für Dunja! Die unkomplizierte, freundliche, fröhliche, verträgliche und einfach nur liebenswerte Hundedame ist bereits in Deutschland und sucht nun unverschuldet ein neues Zuhause!

Name: Dunja (Lujzi)

Rasse: Shar Pei-Mix

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2016

Schulterhöhe: ca. 43cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein


Kontaktperson: Katharina Hickl

Telefon: 0043 699 15029825

E-Mail: k.hickl@canifair.de



Update Oktober 2020:

Lujzi, die nun Dunja getauft wurde, durfte vor einer Woche in ein tolles Zuhause nach Deutschland reisen. Sie zeigt sich dort wirklich von ihrer allerbesten Seite, doch leider kommt der vorhandene Rüde, ein ehemaliger Angsthund, überhaupt nicht mit ihr zurecht und entwickelt sich immer mehr in sein altes Verhaltensschema zurück. Für ihn scheint das Zusammenleben mit Dunja einfach nicht zu passen und daher wird nun schweren Herzens nach einem neuen Platz für diese wirklich liebenswerte Hundedame gesucht.

Die Adoptantin berichtet folgendes über Dunja:

"Sie ist eine super liebe Maus, eine echte Zuckerschnecke. Zu jedem Hund und jedem Mensch einfach freundlich und lieb. Jeder der sie bisher kennengelernt hat, hat sich ein wenig in sie verliebt. Mit ihrer charmanten Art wickelt sie wirklich jeden um „die Pfote“.

 Vom ersten Tag an ist sie stubenrein. Ihr Körbchen liebt sie. Sie hat sich direkt in mein Rudel integriert und orientiert sich an meiner Hündin. Sie ist sehr verspielt, verschmust und hat Energie. Wie es scheint hält sie ihr eigenes Revier sauber, denn bisher hat sie auch noch kein einziges Mal ihr großes Geschäft im Garten verrichtet.

Beim spazieren gehen ist sie an allem interessiert und liebt es nach Mäuschen zu buddeln. Katzen möchte sie sehr gerne jagen, die sollten wohl eher nicht im gleichen Haushalt leben.

Sie ist überhaupt nicht Futterneidisch, auch wenn es Leckerli gibt hält sie sich eher zurück. Kein Konkurrenzdenken oder Eifersucht. Dunja schmust sehr gerne. Wenn sie Streicheleinheiten möchte holt sie sich diese auf eine wirklich liebe, eher charmante Art ab. Jegliche Art von streicheln, auch wenn es „nur“ das abtrocknen mit dem Handtuch ist, genießt sie.

Dunja war auch schon ab und an mal alleine, selbst das ging ohne Probleme.

Was ich ebenfalls erwähnenswert finde, ist, dass sie stark auf Körpersprache reagiert. Das kann, wenn man dieses Wissen richtig einsetzt, beim Training durchaus von Vorteil sein.

Mit Ihrem kaputten Auge hat sie wohl keine größeren Probleme, damit hat sie sich scheinbar arrangiert. Jedoch ist sie, wenn etwas „unvorhersehbares“ auf ihrer linken Seite passiert etwas schreckhaft. Auch ist sie vorsichtig, wenn sie etwas auf ihrer linken Seite nicht sofort einschätzen kann. Ein Beispiel: Wenn wir aus dem Garten raus gehen, ist das geöffnete Gartentor auf ihrer rechten Seite. Kein Problem. Wenn wir in den Garten gehen, ist die geöffnete Tür auf ihrer linken Seite. Sie möchte nicht daran vorbei. Nur wenn ich mich direkt neben sie begebe. In solchen Situationen benötigt sie wohl ein wenig Unterstützung / Sicherheit.

Alles in allem ist sie eine super süße, prima verträgliche und echt liebenswerte Hündin. Ich bin mir sicher sie wird sich in jedes Rudel integrieren. Eine echte Bereicherung."

.... Der Jackpot in Form eines Hundes wartet nun darauf, hoffentlich ganz bald ein wunderbares Zuhause zu finden. Sie kann nach Absprache gern besucht und kennengelernt werden.

****

Die liebe Lujzi wurde in einem sehr schlechten Zustand in der Nähe von einem Dorf aufgefunden. Sie hatte eine tiefe Wunde im Nacken und war übersät mit Zecken - außerdem roch sie ganz schlimm. Das gehört mittlerweile zum Glück der Vergangenheit an, die Wunde ist gut verheilt und ihr Zustand hat sich schnell gebessert, sie ist nun wieder ganz gesund - bis auf ein Manko: Das linke Auge von der Süßen ist leider nicht in Ordnung, sie kann damit vermutlich kaum oder gar nicht sehen. Das macht Lujzi jedoch überhaupt nichts aus, sie ist eine offene Hündin die allen Menschen und Hunden sehr freundlich begegnet und im Umgang sehr unkompliziert ist. Sicher wäre sie eine tolle Bereicherung für jede Familie, die kein Problem mit ihrer Sehbehinderung hat.

Ob Lujzi schonmal eine Familie gehabt oder in einem Haus gelebt hat weiß man nicht. Man muss daher offen sein und davon ausgehen, dass die Hündin auch noch einiges zu lernen hat. Mit Geduld und Liebe wird das aber sicher auch viel Spaß machen und Lujzi wird sich zu einer tollen Begleiterin fürs Leben machen.

Hoffentlich muss sie nicht mehr lange warten und darf schon bald zu einer lieben Familie reisen!