Januaria

03. Mär 2019

Januaria

Januaria wurde nach 6 Jahren bei ihrer Familie ins Tierheim zurückgebracht und hat dort nur geschrieen und geweint, jetzt lebt sie auf einer Pflegestelle in 41061 Mönchengladbach, auf der sie gerne besucht und kennengelernt werden kann.

Name: Januaria

Rasse: Mischling

Geschlecht: weiblich

geb: ca. 01/2011

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Kastriert: ja

Anlagehund: nein 


Kontaktperson: Sonia Reisner

Telefon: 0157-77004890 (bitte auf die Mailbox sprechen)

E-Mail: s.reisner@canifair.de



*lebt auf einer Pflegestelle in 41061 Mönchengladbach und darf dort gerne besucht und kennengelernt werden.

Update: 

Janu fühlt sich sehr wohl auf ihrer neuen Pflegestelle in Deutschland und hat sich innerhalb kürzester Zeit gut eingelebt. Sie lebt dort mit anderen Hunden zusammen und versteht sich prima mit allen. Wie man auf den Videos unten sehen kann, lässt sie sich auch gerne zu einem kleinen Spielchen unter Hunden überzeugen und hat riesigen Spaß dabei. 

Insgesamt ist Janu ein absoluter Traumhund: sie ist stubenrein, läuft prima an der Leine, fährt sehr gerne im Auto mit, verhält sich im Haus ruhig und ist absolut lieb und auch sehr lieb mit Kindern. 

Gesundheitlich geht es ihr nun besser: ihre Zähne wurden gemacht und ihre Augen operiert. Sie muss zwei Mal täglich Tabletten zur Unterstützung ihres Herzens nehmen, aber damit geht es ihr Bestens. Mittlerweile hat sie etwas an Gewicht verloren und ihre Augen werden auch immer besser. Man muss dazu sagen, dass sie in keinster Form sehbeeinträchtigt ist. Sie hat sich zu einem fröhlichen Hund entwickelt, der gerne spazieren geht, die Natur und natürlich die Nähe zu Menschen genießt. Sie ist einfach nur lieb, lieb und lieb!

Jeder, der Janu kennenlernt, ist sofort von ihr begeistert und verliebt von ihrem tollen Wesen. Wer möchte sie kennenlernen?

----------------------------------------------------------------

Hier kommt eine ganz besondere Zaubermaus, die jede Familie absolut bereichern würde! 

Januaria wurde vor 6 Jahren aus dem Tierheim adoptiert und nun zurückgebracht, weil ihre Besitzer in eine Wohnung gezogen sind, in der sie sie nicht mitnehmen durften. Im Tierheim hat sie fürchterlich geweint und geschrieen. Als eine befreundete Tierschützerin an diesem Tag das Tierheim besuchte und das herzzerreißende Weinen gehört hat, konnte sie nicht anders und nahm sie als Pflegehund in ihrem Haus auf. Dort lebt sie mit etlichen weiteren Pflegehunden zusammen und ist von dort aus auf der Suche nach einem schönen Zuhause, in dem sie genau so geliebt wird, wie sie ihre Menschen liebt. 

Als sie abgeben wurde, war sie ziemlich übergewichtig. Sie hat bereits 3kg abgenommen und wiegt nun 16,5kg, was aber immer noch zu viel ist. Mit ein bisschen Bewegung werden die Pfunde aber schnell purzeln. Aufgrund ihres Gewichts bekommt sie aktuell auch Herzmedikamente, um sie ein bisschen zu unterstützen.

Die süße Januaria hatte sehr schlechte Zähne und eine Augenerkrankung. Die Zähne wurden bereits gemacht, die Augen sind nächste Woche dran. Es ist ein kleiner Eingriff, und danach wird sie keine Probleme mehr haben. 

Januaria ist ein ganz zauberhaftes Mädchen und ihr Pflegefrauchen beschreibt sie "als den besten Hund". Sie ist einfach nur lieb, freundlich, verträglich mit allem und jedem und in jeder Situation einfach nur brav. Auf ihrer Pflegestelle hat sie schon einiges kennengelernt: sie fährt prima im Auto mit, bleibt schon mal alleine, ist stubenrein und läuft schon gut an der Leine. 

Wir sind uns sicher, dass Januaria auch ein toller Hund für ältere Menschen wäre. Wer schenkt ihr ein schönes neues Leben?